Das Festival

Musik von Gelsenkirchenern für Gelsenkirchener von jung bis alt Mit    der    Fertigstellung    der    neuen    Domplatte    in    Gelsenkirchen-Buer    bot    sich    hier    ein    perfekter    Standort    für    ein    Open-Air    Festival    im    Zentrum    von Gelsenkirchen-Buer.   Die   Musiker   der   Band   Boat   People   waren   die   Initiatoren   für   das   frische   und   innovative   Format.   Schnell   fanden   sich   Befürworter   und Unterstützer   für   das   neue   Musikfest.   Die   St.   Urbanus   Gemeinde,   das   Referat   Kultur   der   Stadt   Gelsenkirchen   und   die   Volksbank   Ruhr   Mitte   gehören   von Anfang an zu den tatkräftigsten Unterstützern der Belebung der neuen Domplatte durch dieses Musikfestival. Rock   am   Dom   hatte   2013   Premiere,   zunächst   als   eintägige   Veranstaltung.   2018   wurde   das   Musikfestival   erstmals   gemeinsam   mit   dem   Buerschen   City   Fest veranstaltet.   In   enger   Zusammenarbeit   mit   Vertretern   der   Werbe-gemeinschaft   Buer   wurde   ein   GE-Buer-weites   Musikfestival   auf   drei   Bühnen   an   drei   Tagen auf   die   Beine   gestellt,   wobei   das   Rock   am   Dom   Team   das   Bühnenprogramm   für   das   gesamte   Festival   zusammenstellte.   Diese   Kooperation   soll   auch   in   Zukunft Bestand haben. Rock   Am   Dom   hat   von   der   Stadt   Gelsenkirchen   sehr   strenge   Auflagen   bzgl.   der   Lautstärkebelastung   für   die   Anwohner   bekommen.   Sie   können   sich   sicher sein,   dass   diese   auch   eingehalten   werden.   Darüber   hinaus   werden   sämtliche   Beeinträchtigungen   so   gering   wie   möglich   gehalten.   Besonders   am   Nachmittag und während des Gottesdienstes (17-18 Uhr) werden die Lautstärken entsprechend angepasst.
So sieht’s aus Line up
Das Team 
Der Förderverein
NAVIGATION
MEHR
FÖRDERVEREIN Rock am Dom Gelsenkirchen e.V. Vorstand: Andreas Szepan Oliver Zier Marty West VERANSTALTER Cooltour Bochum
KONTAKT c: Andreas Szepan e: info@Rock-am-Dom-Gelsenkirchen.de f: +49 0175 568 0084
Rock am Dom - 2018

"War das schön bei Euch in Gelsenkirchen-Buer! Danke, dass ich vor Eurem Dom spielen durfte. Das ist immer DIE richtige Location für'ne kölsche Jung!" Purple Schulz - 2015
6. bis 8. September 2019 in Gelsenkirchen-Buer
Gründungsmitglieder sind: Musiker der Band Boat People Musikschule im Bunker Gelsenkirchner Hobbymusiker Musiklehrer C@fe-42
Um    die    ehrenamtlichen    und    privaten    Aktivitäten    der    „Rock    am    Dom“-Initiatoren    besser    und    transparenter    zu    gestalten,    haben    wir    den Förderverein   „Rock   am   Dom   Gelsenkirchen   e.V.“   gegründet.   So   ist   es   für   uns   einfacher,      z.B.   einen   Veranstalter   zu   beauftragen   oder   aber   auch Sponsorengelder   entgegenzunehmen.   Der   Förderverein   ist   eingetragen   und   gemeinnützig   anerkannt.   Mit   diesem   Schritt   haben   wir   „Rock   am   Dom“ personenunabhängiger   und   gleichzeitig   als   feste   Institution   etabliert.   Auch   möchten   wir   anderen   Interessierten   die   Möglichkeit   geben,   sich   bei „Rock am Dom“ zu beteiligen.
Unsere Sponsoren, Partner & Unterstützer
Ohne   Moos   nix   los.   Das   gilt   für   ein   umsonst   &   draußen   Festival   erst   recht.   Ohne   die   finanzielle   Unterstützung   durch   unseren   Hauptsponsor,   die Volksbank   Ruhr   Mitte    wäre   dieses   Festival   überhaupt   nicht   möglich.   Aber   auch   dem   Engagement   der   Stadt   Gelsenkirchen   und   weiterer     kleinerer Sponsoren ist es zu verdanken, dass wir dieses schöne Festival organisieren dürfen. Besten Dank!
Unsere   Partner   und   Unterstützer   sollen   und   dürfen   auch   nicht   unerwähnt   bleiben.   Das   ist   vor   allem   unser   Veranstalter   Cooltour   aus   Bochum.   Mit Cooltour   (Bochum   Total,   Sommerfest   Schloß   Berge…)   haben   wir   genau   den   professionellen   Partner   an   unserer   Seite   um   so   ein   Festival   sicher   und reibungslos   durchzuführen.   Neu   hinzugewonnen   haben   wir   die   Firma   VTW,   die   für   die   Veranstaltungstechnik   verantwortlich   ist.   Danken   möchten wir auch der St. Urbanus Gemeinde Buer und der ISG Domplatte, dass wir dieses Fest auf der Domplatte in Buer ausrichten dürfen.
Die Stimme und Macher von Fury in the Slaughterhouse
The Magic Mumble Jumble - The Esprits - Liquid Assets
Wingenfelder.   Sind   es   nicht   ...?   Ja,   genau   die   sind   es.   Kai   und   Thorsten   -   Köpfe   und   Stimme   der   Band   Fury   In   The   Slaughterhouse.   Wingenfelder   sind   eigen und   singen   deutsch,   Fury   In   The   Slaughterhouse   gehen,   Wingenfelder   kommen   zurück.   Und   so   erzählen   sie   seit   2010   wunderbare   Geschichten.   Von   den Dingen,   die   wir   nicht   verstehen,   vom   Meer,   von   den   Unperfekten,   vom   Fenster   nach   Süden   und   vom   Paradies.   Von   Brüdern,   Cowboys   und   von   der   Zeit   der Klassenfahrten.   Mal   leise,   ab   und   zu   zornig,   gern   altersweise   und   immer   geradlinig,   entspannt,   eckig   und   ehrlich.   Mit   viel   Wärme   im   Herzen   und   stets   auf   der Suche nach der Wahrheit zwischen den Dingen.
Neben   ihren   Fähigkeiten   an   den   vielen   Instrumenten,   die   jede   Musikerin   und jeder   Musiker   beherrscht,   lebt   die   Band   den   Spirit   der   Hippie-Bewegung   aus den    60er-Jahren.    Es    wird    also    bunt,    laut    und    lebendig,    wenn    sich    die    7 Vollblutmusiker   mit   dem   Publikum   Schritt   für   Schritt   in   Ekstase   grooven.   Aus Folk,   Pop,   Indie   und   Jazz   lassen   The   Magic   Mumble   Jumble   ihre   Vorstellung von    Weltmusik    aus    den    Instrumenten    fließen.    Dabei    versprühen    sie    eine farbenprächtige    Lebenslust,    die    sie    über    ihr    Publikum    versprühen    wie Wunderkerzen ihren Funkelglanz auf der Geburtstagstorte....
Multinationales Musikerkollektiv aus den Niederlanden
Überall   spricht   man   derzeit   von   The   Esprits,   vergleiche   mit   The   Hives,   Royal Rebulic   oder   Mando   Diao   sind   treffend   und   legitim.   Die   norddeutschen   Jungs haben   das   Zeugs   dazu,   um   im   Schwimmbecken   von   „The“-Bands   national   ganz oben   mit   zu   schwimmen,   zählen   sie   doch   mit   zur   tanzbarsten   Rock-Formation der    Szene.        Die    coolen    Typen,    stets    adrett    gekleidet    mit    gut    frisiertem Haaransatz    geben    mit    ihrer    Rock’n’Roll    Attitüde    einen    unnachahmlichen „Esprit“, voller Adrenalin und unverschämten Selbstvertrauen.
US Singer Songwriter von New Orleans über München nach Buer
Gemeinsam mit dem City Fest Buer präsentieren wir 3 Bühnen an 3 Tagen volles Programm!
WINGENFELDER
Die Stimme und Macher von Fury in the Slaughterhouse
2nd Skin
Killin’ Jane
The Chap
GLAD BACKERS
WE3N
Kryptonite
Nachwuchsbühne
In jedem guten Popsong steckt auch ein folkiger Kern
Jordan   Prince   kam   von   New   Orleans   nach München   und   verzaubert   die   Indie-Szene mit    seinen    Deep-Folk-Perlen.    Fragt    man ihn,    was    er    an    seiner    Heimatstadt    New Orleans   besonders   vermisse,   so   ist   es,   im Auto   mit   heruntergelassenen   Fenstern   die breite   Carrollton   Avenue   herunterzufahren und   dabei   tief   in   die   Atmosphäre   dieser Hafenstadt   im   sumpfigen   Süden   der   USA einzutauchen,   die   unter   Amerikanern   auch unter    dem    Spitznamen    "The    Big    Easy" firmiert. Willkommen in Buer…
Die     Urgesteine     des     Gelsenkirchener     Indie     Rock     Szene, machten    sich    mit    ihrem    treibenden    Gitarren-Sound    in    der Szene   schnell   einen   Namen.   Die   Bochumer   Zeche   wurde   das „Wohnzimmer“    der    Liquid    Assets    und    so    dauerte    es    nicht lange,   bis   man   mit   der   ersten   Platte   auch   über   die   Grenzen des   Ruhrgebiets   hinaus   bekannt   wurde.   Das   2019   Festival- Programm    bietet    einen    Mix    aus    neuen    und    älteren    Liquid Assets   Songs   sowie   ausgewählte   Coversongs   -   zurück   in   die Zukunft des gitarrenorientierten Pop der 80er.
Seit   1994   spielen   The   Dublinskis   in   wechselnden   Besetzungen   in   Irish Pubs,   bei   Folkfestivals   und   in   Clubs,   in   denen   sie   ihr   Publikum   mit   dem Besten    der    internationalen    Folk-    und    Popmusik    begeistern.    Von tanzbaren   irischen   Klassikern   wie   „Whiskey   in   the   Jar“   und   dem   „Irish Rover“    im    Stil    der    legendären    Pogues,    bis    hin    zu    weltbekannten Folkballaden   wie   dem      schottischen   Klassiker   „Loch   Lomond“   und   Pop- Hits   im   Folkgewand   spielen   die   Dublinskis   ein   Repertoire,   das   einer musikalischen Weltreise gleichkommt.
Authentisch – Ehrlich – Handgemacht
American,   British   und   Irish   Folkmusik   ist   die   Leidenschaft   von   Kaluza   & Blondell,   gepaart   mit   eigenen   Geschichten   und   Liedern   aus   anderen Genres   und   Einflüssen   von   Singer/Songwritern   Bob   Dylan,   Simon   & Garfunkel,   Bruce   Springsteen,   Darrell   Scott,   Runrig,   Alison   Krauss   & The Union Station, u.v.m..
sind    fünf    Indie-Musiker    aus    dem    Ruhrgebiet,    die    in    der    Tradition gitarrenlastiger   Post-   Punk/Indie-   Bands   aus   den   80ern   stehen.   Die Einflüsse   großer   Bands   wie   The   Chameleons,   Joy   Division   oder   The Mission   sind   nicht   zu   überhören   und   spiegeln   sich   auch   in   den   eigenen Songs   wider.   2013   gewann   die   Band   den   Jurypreis   und   2016   den Publikumspreis des bekannten Festivals 'Blind Date' in Gelsenkirchen.
Ihr   Sound   aus   rauem   Funk-Soul   und   fine   Jazz   verbindet   diese Gegensätze    scheinbar    natürlich    miteinander    und    lässt    den Takt   der   alten   Maschinen   spüren,   die   den   Stahl   verarbeitet haben.   Ihre   Lyrik   sind   die   Geschichten   der   Menschen   hier, ihrer   Ängste   und   Wünsche,   ihrer   Hoffnungen   und   dem   Lächeln im Mundwinkel, wenn der Verein gewinnt.
eigenständig, dynamisch, arbeitend, rastlos …
Der   Sound   von   Killin’   Jane,   der   auch   Einflüsse   von   Bands   wie   The Police   oder   härteren   Klängen   á   la   Black   Sabbath   vermuten   lässt,   ist international     geprägt.     Im     April     2018     gewinnt     Killin‘     Jane erdrutschartig   den   WDR2   Radiopreis.   Im   Sommer   2018   tritt   Killin‘ Jane   im   Vorprogramm   von   Weltstar   Sting   (&   Shaggy)   auf   dessen Deutschland-Konzerten in Füssen und in Salem auf.
Die   Musikschule   im   Bunker   präsentiert   in   Kooperation   mit   der städtischen      Musikschule      Gelsenkirchen      junge      Talente, Nachwuchsbands   und   Newcomer   aus   Buer   und   Umgebung.   Angefangen     von     den     Bandklassen     der     Gertrud-Bäumer- Realschule   über   Ensembles   der   städtischen   Musikschule   und Bands   der   Musikschule   im   Bunker   gibt   es   ein   facettenreiches Programm.   Headliner   sind   die   Lokalmatadoren   " Schnitzel   of Destiny "     sowie     die     Halterner     Newcomer-Band     " Plain Cooking ".
Buer got Talent! - Die junge Bühne bei Rock am Dom!
Betty Heller
5 4 Music
Jedes    Jahrzent    hatte    seine    weiblichen    Rockgrößen. Betty    Heller    wird    an    diesem    Abend    einen    Streifzug durch   die   Jahrzente   machen   und   mit   ihrer   grandiosen Stimme   Lieder   vieler   Pop,   Soul   oder   auch   Gospelgrößen präsentieren.    Freut    euch    auf    Klassiker    von    Aretha Franklin,     Gloria     Gaynor,     Barbra     Streisand     u.v.m. Passend   dazu   gibt   es   leckeren   Sekt   und   Wein   an   der Aussenbühne vor dem Cafe Albring-Rüdel!
Fünf   für   Musik.   Dafür   steht   5   4   Music.   Gefunden   hat   sich   die   Band in   Kai's   Rock   &   Pop   School   in   Resse.   Aus   5   Einzelschülern   wurden so    Freunde    und    eine    Band.    Die    Truppe    covert    Rock    und    Pop Klassiker   aber   auch   einige   deutsche   Songs   finden   sich   in   ihrer Setlist.
Eine    junge    Cover    Band    aus    Gelsenkirchen.    Wir    lassen    uns überraschen!
Rhythmuslastiger    Hardrock    und    Blues    der 60er    und    70er    Jahre    mit    Einflüssen    von    Grunge.
Ein    breitgefächertes    Repertoire    aus    kultigen    Oldies    der fünfziger,   sechziger   und   siebziger   Jahre   ,   knackiger   Rock   n Roll und einem Schuss Country.
Die   Zeit   steht   still   -   live Sax   &   Percussion   zur   DJ Musik   im   Stil   von   Café   del Mar     und     Buddha     Bar. Hingebungsvoll   und   ohne Ego-Show   spielen   sie   sich selbst    und    ihr    Publikum ins Nirwana.
Mit   ihrer   zweiten   EP   laden   OHRENPOST   in   ihre   eigene   Welt ein.    Sie    überraschen    mit    frischem    Deutschpop    und    viel Authentizität.   Dabei   sind   die   Texte   persönlicher   als   je   zuvor, sodass   der   Titel   der   EP   „So   nah“   treffender   nicht   hätte   sein können.
Sie   lassen   die   50er   Jahre   und   den Rock´N´Roll    wieder    aufleben    und begeistern   das   Publikum   dabei   mit Ihrer mitreißenden Show!
KONTAKT c: Andreas Szepan e: info@boat-people- unplugged.de f: +49 175 568 0084
Rock am Dom - 2018


Das Festival

Musik von Gelsenkirchenern für Gelsenkirchener von jung bis alt Mit der Fertigstellung der neuen Domplatte in Gelsenkirchen- Buer bot sich hier ein perfekter Standort für ein Open-Air Festival im Zentrum von Gelsenkirchen-Buer. Die Musiker der Band Boat People waren die Initiatoren für das frische und innovative Format. Schnell fanden sich Befürworter und Unterstützer für das neue Musikfest. Die St. Urbanus Gemeinde, das Referat Kultur der Stadt Gelsenkirchen und die Volksbank Ruhr Mitte gehören von Anfang an zu den tatkräftigsten Unterstützern der Belebung der neuen Domplatte durch dieses Musikfestival. Rock am Dom hatte 2013 Premiere, zunächst als eintägige Veranstaltung. 2018 wurde das Musikfestival erstmals gemeinsam mit dem Buerschen City Fest veranstaltet. In enger Zusammenarbeit mit Vertretern der Werbe- gemeinschaft Buer wurde ein GE-Buer-weites Musikfestival auf drei Bühnen an drei Tagen auf die Beine gestellt, wobei das Rock am Dom Team das Bühnenprogramm für das gesamte Festival zusammenstellte. Diese Kooperation soll auch in Zukunft Bestand haben. Rock Am Dom hat von der Stadt Gelsenkirchen sehr strenge Auflagen bzgl. der Lautstärkebelastung für die Anwohner bekommen. Sie können sich sicher sein, dass diese auch eingehalten werden. Darüber hinaus werden sämtliche Beeinträchtigungen so gering wie möglich gehalten. Besonders am Nachmittag und während des Gottesdienstes (17-18 Uhr) werden die Lautstärken entsprechend angepasst.
IMPRESSUM/DATENSCHUTZ

Line up

WINGENFELDER Die Stimme und Macher von Fury in the Slaughterhouse Wingenfelder.   Sind   es   nicht   ...?   Ja,   genau   die   sind   es.   Kai und   Thorsten   -   Köpfe   und   Stimme   der   Band   Fury   In   The Slaughterhouse.     Wingenfelder     sind     eigen     und     singen deutsch,   Fury   In   The   Slaughterhouse   gehen,   Wingenfelder kommen zurück. The Esprits The Magic Mumble Jumble Jordan Prince Liquid Assets The Dublinskis 2nd Skin The Chap Killin’ Jane Kryptonite GLAD BACKERS WE3N 5 4 Music Betty Heller Phonk Supernova Ohrenpost Rusty Diamonds Nachwuchsbühne
"War das schön bei Euch in Gelsenkirchen-Buer! Danke, dass ich vor Eurem Domspielen durfte. Das ist immer DIE richtige Location für'ne kölsche Jung!" Purple Schulz - 2015
FÖRDERVEREIN Rock am Dom Gelsenkirchen e.V. Vorstand: Andreas Szepan Oliver Zier Marty West VERANSTALTER Cooltour Bochum
Um    die    ehrenamtlichen    und    privaten    Aktivitäten    der „Rock   am   Dom“-Initiatoren   besser   und   transparenter   zu gestalten,   haben   wir   den   Förderverein   „Rock   am   Dom Gelsenkirchen    e.V.“    gegründet.    So    ist    es    für    uns einfacher,      z.B.   einen   Veranstalter   zu   beauftragen   oder aber    auch    Sponsorengelder    entgegenzunehmen.    Der Förderverein      ist      eingetragen      und      gemeinnützig anerkannt.   Mit   diesem   Schritt   haben   wir   „Rock   am   Dom“ personenunabhängiger      und      gleichzeitig      als      feste Institution     etabliert.     Auch     möchten     wir     anderen Interessierten   die   Möglichkeit   geben,   sich   bei   „Rock   am Dom“ zu beteiligen.
Gründungsmitglieder sind: Musiker der Band Boat People Musikschule im Bunker Gelsenkirchner Hobbymusiker Musiklehrer C@fe-42
Unsere Sponsoren, Partner & Unterstützer
Ohne   Moos   nix   los.   Das   gilt   für   ein   umsonst   &   draußen Festival   erst   recht.   Ohne   die   finanzielle   Unterstützung durch    unseren    Hauptsponsor,    die    Volksbank    Ruhr Mitte     wäre    dieses    Festival    überhaupt    nicht    möglich. Aber   auch   das   Engagement   der   Stadt   Gelsenkirchen   und weiteren   kleineren   Sponsoren   ist   es   zu   verdanken   das wir   dieses   schöne   Festival   organisieren   dürfen.   Besten Dank!
Unsere   Partner   und   Unterstützer   sollen   und   dürfen   auch nicht    unerwähnt    bleiben.    Das    sind    vor    allem    unser Veranstalter     Cooltour     aus     Bochum.     Mit     Cooltour (Bochum   Total,   Sommerfest   Schloß   Berge…)   haben   wir genau   den   proffessionellen   Partner   an   unserer   Seite   um so   ein   Festival   sicher   und   reibungslos   durchzuführen. Neu   hinzugewonnen   haben   wir   die   Firma   VTW,   die   für die    Veranstaltungstechnik    verantwortlich    ist.    Danken möchten   wir   auch   der   St.   Urbanus   Gemeinde   Buer   und der    ISG    Domplatte    das    wir    dieses    Fest    auf    der Domplatte in Buer ausrichten dürfen.
Das Team 
Der Förderverein
6. bis 8. September 2019 in Gelsenkirchen-Buer
The Magic Mumble Jumble - The Esprits
WINGENFELDER
Die Stimme und Macher von Fury in the Slaughterhouse
Jordan Prince - Liquid Assets - 2nd Skin