Das Festival

Musik von Gelsenkirchenern für Gelsenkirchener von jung bis alt - unplugged acoustic summer sound Die   Idee,   ein   neues   Musikfest   zu   veranstalten,   kam   durch   Gespräche   Gelsenkirchener   Musiker   während   des   Blind   Date   Festivals   2011   auf.   Alle waren   sich   einig,   dass   ein   weiteres   Open-Air   Festival   von   und   für   Gelsenkirchener   an   einem   attraktiven   Spielort   eine   innovative   Bereicherung   für die Stadt sein könnte. Die Belebung der neuen Domplatte in Gelsenkirchen-Buer bot sich hier als der perfekte Standort an. Wir   haben   von   der   Stadt   Gelsenkirchen   sehr   strenge   Auflagen   bzgl.   der   Lautstärkebelastung   für   die   Anwohner   bekommen.   Sie   können   sicher   sein, dass   wir   diese   einhalten   und   werden   versuchen,   sämtliche   Beeinträchtigungen   so   gering   wie   möglich   zu   halten.   Besonders   am   Nachmittag   und während des Gottesdienstes (17-18 Uhr) werden wir die Lautstärken entsprechend anpassen. Weitestgehend    werden    alle    Gruppen    „unplugged“    spielen.    Das    bedeutet,    dass    vorzugsweise    akustische    Instrumente    wie    Akustik-Gitarren, Akkordeon und Klavier zum Einsatz kommen. Dies reduziert die Lautstärke im Vergleich zu einem Rockkonzert noch einmal erheblich.
So sieht’s aus Line up

Freitag, 09.09.2016 - 18 Uhr

Samstag, 10.09.2016 - 16 Uhr

Das Team 
Der Förderverein
NAVIGATION
MEHR
FÖRDERVEREIN Rock am Dom Gelsenkirchen e.V. Vorstand: Andreas Szepan Oliver Zier Marty West VERANSTALTER Cooltour Bochum
KONTAKT c: Andreas Szepan e: info@Rock-am-Dom-Gelsenkirchen.de f: +49 0175 568 0084
Rock am Dom - 2016

"War das schön bei Euch in Gelsenkirchen-Buer! Danke, dass ich vor Eurem Dom spielen durfte. Das ist immer DIE richtige Location für'ne kölsche Jung!" Purple Schulz - 2015
Wir sehen uns 2017 auf der Domplatte!
Vielen Dank, es war so schön!
Gründungsmitglieder sind: Musiker der Band Boat People Musikschule im Bunker Gelsenkirchner Hobbymusiker Musiklehrer C@fe-42
Um    die    ehrenamtlichen    und    privaten    Aktivitäten    der    „Rock    am    Dom“-Initiatoren    besser    und    transparenter    zu    gestalten,    haben    wir    den Förderverein   „Rock   am   Dom   Gelsenkirchen   e.V.“   gegründet.   So   ist   es   für   uns   einfacher,      z.B.   einen   Veranstalter   zu   beauftragen   oder   aber   auch Sponsorengelder   entgegenzunehmen.   Der   Förderverein   ist   eingetragen   und   gemeinnützig   anerkannt.   Mit   diesem   Schritt   haben   wir   „Rock   am   Dom“ personenunabhängiger   und   gleichzeitig   als   feste   Institution   etabliert.   Auch   möchten   wir   anderen   Interessierten   die   Möglichkeit   geben,   sich   bei „Rock am Dom“ zu beteiligen.
Unsere Sponsoren, Partner & Unterstützer
Ohne   Moos   nix   los.   Das   gilt   für   ein   umsonst   &   draußen   Festival   erst   recht.   Ohne   die   finanzielle   Unterstützung   durch   unseren   Hauptsponsor,   die Volksbank   Ruhr   Mitte    wäre   dieses   Festival   überhaupt   nicht   möglich.   Aber   auch   dem   Engagement   der   Stadt   Gelsenkirchen   und   weiterer     kleinerer Sponsoren ist es zu verdanken, dass wir dieses schöne Festival organisieren dürfen. Besten Dank!
Unsere   Partner   und   Unterstützer   sollen   und   dürfen   auch   nicht   unerwähnt   bleiben.   Das   ist   vor   allem   unser   Veranstalter   Cooltour   aus   Bochum.   Mit Cooltour   (Bochum   Total,   Sommerfest   Schloß   Berge…)   haben   wir   genau   den   professionellen   Partner   an   unserer   Seite   um   so   ein   Festival   sicher   und reibungslos   durchzuführen.   Neu   hinzugewonnen   haben   wir   die   Firma   VTW,   die   für   die   Veranstaltungstechnik   verantwortlich   ist.   Danken   möchten wir auch der St. Urbanus Gemeinde Buer und der ISG Domplatte, dass wir dieses Fest auf der Domplatte in Buer ausrichten dürfen.
Cumbia, Reggae, Dancehall & Pop
Die   Banda   Senderos   mischt   lateinamerikanische   Beats   mit   Dancehall/Reggae-Klängen   zu einem   ganz   eigenen   Sound:   dem   Banda-Sound.   Mit   Drums,   Beats   &   Brass   sorgt   die Banda    mit    den    beiden    Frontmännern    Seba    Campos    und    Dan    Brown    für    treibende Rhythmen, mitreißende Vocals und durchtanzte Konzerte. Spätestens   mit   der   Wahl   der   Single   „Ay   Nenita“   zum   Global   Pop   Hit   2014   durch   die   Hörer von   Funkhaus   Europa   ist   die   neunköpfige   Crew   aus   Essen   einem   größeren   Publikum   über die   Grenzen   des   Ruhrgebiets   hinaus   bekannt.   Die   „Mobulu“-Tour   macht   dabei   Station   am Dom; danach geht es weiter auf die Sommerfestivals der Republik.
Wir sind Pop - ICH WAR DABEI! WARST DU DABEI?
Ausverkaufte   Clubs   von   Berlin   bis   Hamburg.   Über   700.000   Spotify-streams   und Platz   8   der   dortigen   Viral-Charts.   Toursupporter   von   GLASPERLENSPIEL   und   jeweils Platz   1   in   den   Hörercharts   bei   Radio   Berlin   88,8,   Radio   Essen   und   Radio   Bochum sind die markanten Eckdaten der Band.
GROOVEFUNKSOULPOP
Wo   der   Groove   zuhause   ist   und   die   Melodien   ihre   schönsten   Töne   selbständig mitbringen,   da   mischt   RYBERSKI   die   Gehörgänge   auf.   Die   undogmatische   Funk   Unit kommt, um Deinen Füßen Feuer unterm Hintern zu machen.
In   lockerer   Atmosphäre   treffen   sich   Menschen   jeden   Alters   und   singen   gemeinsam Hits   und   Gassenhauer   von   damals   bis   heute.   Dabei   werden   sie   live   von   einem   Sänger und   Pianisten   begleitet.   Die   Texte   werden   per   Beamer   projiziert.   Von   ABBA,   Adele, über   Elvis,   Grönemeyer,   Lindenberg,   und   Nena   bis   zu   Prince,   Rolling   Stones   und   viele mehr!
Das Original mit Hannes Weyland & Philip Ritter - welch ein Spaß - macht mit
Rock & Pop meets Choir
Die   Initiatoren   von   Rock   am   Dom   präsentieren   in   diesem   Jahr   eine   ganz   besondere Show.   Gemeinsam   werden   sie   mit   dem   Chor   Voicetoys   Rock   &   Pop      Songs   auf   eine unvergleichliche   Art   präsentieren.   Mal   mehr   Band   -   mal   mehr   Chor   -   meistens gemeinsam – und immer Gelsenkirchen.
Black Paper (noch) nicht bekannt durch Funk und Fernsehen, haben sich Mitte 2015 im Herzen des Ruhrgebiets geformt. Ihre Fusion spiegelt sich in Klängen wieder, die den Vergleich mit Größen wie den Arctic Monkeys, Incubus oder den Editors nicht scheuen muss.
Aus    den    Tiefen    des    puertoricanischen    Dschungels    hat    er    den    Weg    in    den    Pott gefunden.   Nach   jahrelangen   Kooperationen   mit   bekannten   Weltstars   zeigt   Jimi   W.   nun endlich,   was   er   mit   seinen   cojones   de   la   Punta   auf   die   Bühne   bringen   kann.   Das Publikum kann sich auf eine musikalische Reise durch die 80er und 90er Jahre freuen.
Jimi W und seine cojones de la Punta
HAIRY – BEASTY – FUNKY – ROCKY
The Outcast
Junger Rock aus der Musikschule am Bunker. Wir sind gespannt!
Young Singers immer wieder gut - der MPG Schüler Chor
Kristin-Sophie ist die Gewinnerin des vom Spunk ausgerichteten Gelsenkirchener Solo Contest 2016. Wir freuen uns auf eine tolle Stimme mit selbst komponierten Songs in bester Singer-Songwriter Manier.
KONTAKT c: Andreas Szepan e: info@boat-people-unplugged.de f: +49 175 568 0084
Rock am Dom - 2016


Das Festival

Musik von Gelsenkirchenern für Gelsenkirchener von jung bis alt - unplugged acoustic summer sound Die    Idee,    ein    neues    Musikfest    zu    veranstalten,    kam durch   Gespräche   Gelsenkirchener   Musiker   während   des Blind   Date   Festivals   2011   auf.   Alle   waren   sich   einig, dass    ein    weiteres    Open-Air    Festival    von    und    für Gelsenkirchener    an    einem    attraktiven    Spielort    eine innovative   Bereicherung   für   die   Stadt   sein   könnte.   Die Belebung   der   neuen   Domplatte   in   Gelsenkirchen-Buer bot sich hier als der perfekte Standort an. Wir   haben   von   der   Stadt   Gelsenkirchen   sehr   strenge Auflagen      bzgl.      der      Lautstärkebelastung      für      die Anwohner   bekommen.   Sie   können   sicher   sein,   dass   wir diese     einhalten     und     werden     versuchen,     sämtliche Beeinträchtigungen    so    gering    wie    möglich    zu    halten. Besonders      am      Nachmittag      und      während      des Gottesdienstes   (17-18   Uhr)   werden   wir   die   Lautstärken entsprechend anpassen. Weitestgehend     werden     alle     Gruppen     „unplugged“ spielen.    Das    bedeutet,    dass    vorzugsweise    akustische Instrumente     wie     Akustik-Gitarren,     Akkordeon     und Klavier     zum     Einsatz     kommen.     Dies     reduziert     die Lautstärke    im    Vergleich    zu    einem    Rockkonzert    noch einmal erheblich.
IMPRESSUM
Freitag, 9. September 2016 - ab 18 Uhr
Samstag, 10 September 2016 - ab 16 Uhr
Die Erfolgsstory geht weiter!

Line up

Freitag, 09.09.2016 - 18 Uhr

Boat People feat. Voicetoys Rock & Pop meets Choir Rudelsingen das Original mit Hannes Weyland & Philip Ritter - welch ein Spaß - macht mit Jimi W HAIRY – BEASTY – FUNKY – ROCKY Young Singers immer wieder gut - der MPG Schüler Chor

Samstag, 10.09.2016 - 16 Uhr

Banda Senderos Cumbia, Reggae, Dancehall & Pop KUULT Wir sind Pop ICH WAR DABEI! WARST DU DABEI? Ryberski GROOVEFUNKSOULPOP - TIGHTE Rhythm Section! Strahlende Vocal Harmonies! Messerscharfe Bläsersätze! Kristin-Sophie Die Gewinnerin des Solo-Contest im Spunk Black Paper Die Gewinner von Battle of Bands The Outcast Junger Rock aus der Musikschule am Bunker
"War das schön bei Euch in Gelsenkirchen-Buer! Danke, dass ich vor Eurem Domspielen durfte. Das ist immer DIE richtige Location für'ne kölsche Jung!" Purple Schulz - 2015
FÖRDERVEREIN Rock am Dom Gelsenkirchen e.V. Vorstand: Andreas Szepan Oliver Zier Marty West VERANSTALTER Cooltour Bochum
Um    die    ehrenamtlichen    und    privaten    Aktivitäten    der „Rock   am   Dom“-Initiatoren   besser   und   transparenter   zu gestalten,   haben   wir   den   Förderverein   „Rock   am   Dom Gelsenkirchen    e.V.“    gegründet.    So    ist    es    für    uns einfacher,      z.B.   einen   Veranstalter   zu   beauftragen   oder aber    auch    Sponsorengelder    entgegenzunehmen.    Der Förderverein      ist      eingetragen      und      gemeinnützig anerkannt.   Mit   diesem   Schritt   haben   wir   „Rock   am   Dom“ personenunabhängiger      und      gleichzeitig      als      feste Institution     etabliert.     Auch     möchten     wir     anderen Interessierten   die   Möglichkeit   geben,   sich   bei   „Rock   am Dom“ zu beteiligen .
Gründungsmitglieder sind: Musiker der Band Boat People Musikschule im Bunker Gelsenkirchner Hobbymusiker Musiklehrer C@fe-42
Unsere Sponsoren, Partner & Unterstützer
Ohne   Moos   nix   los.   Das   gilt   für   ein   umsonst   &   draußen Festival   erst   recht.   Ohne   die   finanzielle   Unterstützung durch    unseren    Hauptsponsor,    die    Volksbank    Ruhr Mitte     wäre    dieses    Festival    überhaupt    nicht    möglich. Aber   auch   das   Engagement   der   Stadt   Gelsenkirchen   und weiteren   kleineren   Sponsoren   ist   es   zu   verdanken   das wir   dieses   schöne   Festival   organisieren   dürfen.   Besten Dank!
Unsere   Partner   und   Unterstützer   sollen   und   dürfen   auch nicht    unerwähnt    bleiben.    Das    sind    vor    allem    unser Veranstalter     Cooltour     aus     Bochum.     Mit     Cooltour (Bochum   Total,   Sommerfest   Schloß   Berge…)   haben   wir genau   den   proffessionellen   Partner   an   unserer   Seite   um so   ein   Festival   sicher   und   reibungslos   durchzuführen. Neu   hinzugewonnen   haben   wir   die   Firma   VTW,   die   für die    Veranstaltungstechnik    verantwortlich    ist.    Danken möchten   wir   auch   der   St.   Urbanus   Gemeinde   Buer   und der    ISG    Domplatte    das    wir    dieses    Fest    auf    der Domplatte in Buer ausrichten dürfen.
Das Team 
Der Förderverein
Rock am Dom unplugged acoustic summer sound
Rock am Dom
unplugged acoustic summer sound